496 Follower
92 Ich folge
kleeblattsbuecherblog

kleeblattsbuecherblog

Verschwörung im Zeughaus

Verschwörung im Zeughaus - Petra Schier

Adelinas Bruder Tillmann taucht blutberströmt bei ihr auf und bittet sie um Hilfe und Stillschweigen. Kurz darauf steht der Vogt vor Adelinas Tür und fragt nach ihrem Bruder. Er soll angeblich seinen besten Freund umgebracht haben. Adelina schützt jedoch ihren Bruder und verschweigt dessen Anwesenheit in ihrem Hause und ist wieder in einen Kriminalfall verwickelt, um die Unschuld ihres Bruders zu beweisen.

Gleich nach den ersten 50 Seiten merkt man einen Stilwechsel der Autorin. Hat sie die ersten vier Bände der Reihe noch aus Sicht Adelinas geschrieben, hat sie nun auch Passagen für Tillmann und Mira eingefügt, aus deren Sicht erzählt wird.

Tillmann Greverodes ruppige Art hat mich mehr als einmal schmunzeln lassen. Das er und Adelina miteinander verwandt sind, lässst sich nicht leugnen. Das Temperament der beiden ist unverwechselbar.

Auch hier liegt wieder ein spannender Fall vor und es war auch wieder interessant zu lesen, wie Adelina und ihre Familie versuchen, Licht ins Dunkle zu bringen.

Ganz besonders gut hat mir die Entwicklung zwischen Mira und Tillmann gefallen. Beide haben gerade durch ihre Temperament einige Reibungspunkte, so dass teilweise die Fetzen fliegen. Mira ist Tillmann in dieser Hinsicht mehr als ebenbürtig.

Auch wenn sich der Blickwinkel ändert, bleibt vom Schreibstil her alles beim Alten und so ist man auch gleich wieder in der Geschichte drin, fiebert und rätselt mit, versucht selbst, den Fall zu lösen und der Familie Burka zu helfen.

Ich finde es immer wieder faszinierend, sich ins Mittelalter versetzen zu lassen und die Art und Weise kennenzulernen, wie man damals lebte. Gerade das soziale Miteinander ist sehr interessant. Aber auch der Einblick in die Arbeit in einer Apotheke gefällt mir immer wieder gut.

Nur schade, dass man sehr wenig von Adelinas Kindern Colin und Katharina erfährt, ich hoffe jedoch, dass in den kommenden Bänden die beiden eine größere Rolle einnehmen.

Fazit:
Wieder genial, wieder faszinierend, die Verschwörung im Zeughaus aufzudecken.

Quelle: http://kleeblatts-buecherblog.blogspot.de/2013/08/petra-schier-verschworung-im-zeughaus.html