497 Follower
92 Ich folge
kleeblattsbuecherblog

kleeblattsbuecherblog

Irgendwie... gut!

Irgendwie Top: Gay Romance - Chris P Rolls

Markus ist ein Jäger. Seine bevorzugte Beute: Männer, die er vernaschen kann. Keine feste Beziehung, Gefühle lässt er nicht zu. Eines Abends trifft er auf Alex. Markus ist fasziniert von ihm, doch merkt er bald, dass Alex genauso ist, wie er: ein Jäger. Doch Markus bekommt Alex nicht aus dem Kopf und will nur eins: Alex zu seiner Beute machen. Bis Gefühle ins Spiel kommen...

Ich habe schon einige Bücher der Autorin gelesen und muss sagen, das „Irgendwie Top“ irgendwie Top ist. Die Geschichte hat mich schlichtweg umgehauen, was das gefühlsmäßige betrifft.

Doch muss ich gleich zu Anfang die Kritik loswerden, dass das Sprachliche diesmal sehr hart war und die Autorin das Wort „geil“ in mehrfacher Ausfertigung benutzt hat. Und das hat mich teilweise dann doch sehr gestört, gerade wenn Markus nachdenkt. Zu Anfang war dies noch in Ordnung, da Markus ja ein Jäger ist, der nichts anderes im Sinn hat als One-Night-Stands, aber später hinaus hat es mir einfach nicht mehr gefallen. Dieser harte Sprachstil hat mir das Lesen nicht einfach gemacht.

Trotzdem war es faszinierend zu lesen, wie sich Markus entwickelt, worüber er sich Gedanken macht und was er ändern will. Genauso auch die Entwicklung der Beziehung zwischen Alex und Markus. Beide schleichen umeinander, wie mach anderer um den heißen Brei. Sie checken sich ab, sie wollen den jeweils anderen unterlegen machen und merken dabei nicht, dass sie dabei sind, sich ineinander zu verlieben. Für einen Jäger natürlich undenkbar.

Zwei Nebenfiguren (Tim und Mark) ist eine eigene Geschichte gewidmet (Irgendwie Anders). In „Irgendwie Top“ wird deren Geschichte aus Sicht von Markus geschildert. „Irgendie Anders“ habe ich noch nicht gelesen, bin jetzt aber neugierig geworden, weil ich Tim von seiner Art her einfach nur goldig finde.

Viele Charaktere im Buch haben eine eigene Geschichte gewidmet bekommen. Ich finde die Idee der Autorin, eine eigene kleine Welt mit verschiedenen Charakteren in eigenen Büchern zu schaffen, wunderbar gelungen.

Die Geschichte ist sehr von der erotischen Ausstrahlung und Anziehung von Markus und Alex geprägt, teilweise war es mir auch zu viel „Sex“, aber letztendlich geht es bei den beiden Hauptcharakteren auch nicht anders. Ihr ganzes Leben ist von Sex geprägt, sie sind dafür geboren.

Fazit:
Eine sehr erotische Geschichte mit hartem Sprachstil, aber trotzdem gefühlvollen Charakteren.