497 Follower
92 Ich folge
kleeblattsbuecherblog

kleeblattsbuecherblog

Vermisste Feinde

Kings & Fools. Vermisste Feinde: Band 5 - Natalie Matt, Rosemai M. Schmidt;Silas Matthes;Anette Gräfe;Jasmin Zipperling;Peter Suska-Zerbes;Anja Kubica;Helmut Glatz;Melissa May;Hella Mau;Liz Savin;Sarah Milena Rendel;Margit Kröll;Dina Lobas;Andreas Glanz

Die Ereignisse spitzen sich so langsam zu. Der Angriff auf den Internatsleiter gibt Noel und Sam zu denken und als Jon von Noel verlangt, sich von Sam fernzuhalten, kommen Noel erhebliche Zweifel, ob die Mission, die vor ihnen liegt, wirklich die Richtige ist. Doch Jon ist stur und uneinsichtig, sein Weg ist das Ziel und er verfolgt ihn mit allen Mitteln. Noel aber sucht Verbündete, die mit ihm nach der Wahrheit suchen. Und auch wenn er Sam verletzt hat, ist sie immer noch auf seiner Seite. Der Brennende König wird es nicht leicht haben.

Auch mit dem fünften Teil hat die Faszination rund um das Internat Favilla und die dort ansässigen "Schüler" nicht abgenommen. Dies liegt aber auch daran, dass das Tempo der Geschichte nun richtig angezogen hat und man gerade überhaupt nicht mehr weiß, wem man denn alles trauen kann.
Ich möchte hier nämlich gleich mal auf das Ende des Buches anspielen, als Personen auftauchen, mit denen man gar nicht gerechnet hat. Alles, was ich mir ausgemalt habe, ist dabei wieder ins Wanken gekommen und ich bin nun vollends verwirrt, wie und wo und vor allem warum sich denn alles so entwickelt.

Dieses Verwirrspiel gefällt mir außerordentlich gut und ich bin sehr gespannt, wie denn der sechste Teil der Reihe ausfallen wird. Wird alles aufgelöst? Oder wird es ein weiteres Verwirrspiel geben? Ich bin auf jeden Fall schon sehr nervös und freue mich auf den letzten Band.

Wie immer bin ich begeistert vom Schreibstil der beiden Autoren. Ich kann wirklich nicht sagen, wann sich die beiden abgewechselt haben oder ob einer schreibt und der andere überarbeitet oder sie vielleicht doch zusammen an den jeweiligen Kapitel sitzen. Im Nachwort schreibt der Pate der beiden Autoren, Bernhard Hennen, dass ihm besonders gut eine Szene gefallen hat, die Natalie geschrieben hat. Ich habe mir diese Szene nochmals durchgelesen und versucht, mir vorzustellen, ob sie sich grundlegend von anderen unterscheidet. Dies tut sie in meinen Augen nicht. Sie ist einfühlsam, schön geschrieben und interessant, aber das ist der Rest des Buches eben auch. Die beiden sind einfach ein eingespieltes Team und ich hoffe, dass sie sich entscheiden, noch einiges zusammen zu schreiben.

Aber zurück zur eigentlichen Geschichte. Die Ereignisse überschlagen sich. Am Anfang kommt es zu einem Anschlag auf Jon, den Internatsleiter. Ja, Jon... er war mir in den ersten Bänden schon sehr suspekt, aber nun hat er wirklich den Vogel abgeschossen. Seine Forderungen sind überspitzt, er scheint nur an seinen Plan zu denken, ohne Rücksicht auf Verluste. Er gibt nur das Nötigste preis und dies führt dazu, dass Noel anfängt, an ihm zu zweifeln. Aber auch ich bin mir überhaupt nicht mehr sicher, ob Jon Gutes im Schilde führt. Insgeheim hoffe ich es jedoch noch.

Noel an sich hat in diesem Band einiges durchzustehen. Nicht nur die Forderungen von Jon soll er erfüllen, er muss sich auf eine Mission mit ungewissem Ausgang begeben und seine Freunde beschützen. Er weiß nicht, wem er trauen kann. Und dies führt bei ihm zu Konflikten, die letztendlich nur von ihm ausgetragen werden können. Ob er sich dabei richtig entscheidet, kann ich noch nicht sagen. Dazu muss ich jetzt noch den letzten Teil lesen.

Großes Lob auch wieder an das tolle Cover. Die Reihe ist im Regal ein absoluter Hingucker.

Fazit:
Eine interessante Reihe mit tollen Charakteren und dem richtigen Hang zur Dramatik und Spannung.