497 Follower
92 Ich folge
kleeblattsbuecherblog

kleeblattsbuecherblog

Steampunk Akte Deutschland

Steampunk Akte Deutschland: 15 Steampunk-Geschichten aus Deutschland - Detlef Klewer, Corinna Schattauer, Katharina Fiona Bode, Daniel Huster, Daniela Herbst, Kim Christine Wiefelspütz, Dennis Frey, Markus Cremer, Marion Fischl, Adrian Sommerfeldt, Ashley Kalandur, Isabelle Wallat, Fabian Dombrowski, Andrea Bienek, Daniel Schlegel

Steampunk Akte Deutschland. 15 Kurzgeschichten rund um dieses futuristische Thema, welche einem in eine Welt entführen, die nur so gespickt ist mit Dampfmaschinen, kleinen Erfindungen, die das Leben leichter machen und Waffen, die einem das Leben retten, aber auch kosten können. Kupfer und Dampf beherrschen die Welt. Aber auch andere Gestalten machen einem das Leben schwer. Denn auch Vampire, Werwölfe und andere Fabelwesen treiben ihr Unwesen.

Wieder ein kleines Juwel aus dem Art Skript Phantastik Verlag, das einem kurzweiliges Lesevergnügen verspricht.

Steampunk ist für mich persönlich ein Genre, zu dem ich erst mit „Das Mädchen mit dem Stahlkorsett“ von Kady Cross gekommen bin und seit dem liebe ich es, solche Geschichten zu lesen. Eine Anthologie dazu war natürlich für mich ein Muss.

Und wieder haben sich 15 Autoren so ihre Gedanken zu dem Thema gemacht, die unterschiedlicher nicht sein können.

So erlebt man Abenteuer mit mechanischen Menschen, Werwolfjägern, einer ungewöhnlichen Konservendose, einem skrupellosen Grafen, dem nur das Wohl seiner Tochter am Herzen liegt und noch viele andere außergewöhnliche Ideen.

Wieder möchte ich zwei Geschichten hervorheben, die mir besonders gut gefallen haben.

Katharina Fiona Bode – Erasmus Emmerich & der Messing-Türknauf:
Mit viel Witz und einer ungewöhnlich liebenswerten Qualmfee macht sich Erasmus Emmerich daran, herauszufinden, warum an einer Eisentür, an der sich schon immer ein Eisenknauf befunden hat, nun plötzlich ein Messing-Türknauf befindet.
Die Idee an sich finde ich schon ungewöhnlich und die Umsetzung ist bestens gelungen. Vor allem die Fee Marie hat mir sehr gut gefallen, da sie sehr schlagfertig ist.

Isabelle Wallat – Das einfallsreiche Fräulein Helena Roth:
Helena ist eine toughe junge Frau, die mit ihren ungewöhnlichen Erfindungen das Leben leichter macht und mit ihrem Mut und ihrer Liebe zu ihren Freunden alles in Bewegung setzt, um diese auch zu beschützen. Zusammen mit dem Gargouille Remi bildet sich ein starkes Team.
Hier hat es mir natürlich der vorlaute kleine Gargoyle Remi angetan, der aber für Helena ein guter Freund und Begleiter ist.

Ich hoffe, dass das Thema Steampunk für die Herausgeberin der Bücher, Grit Richter, noch lange nicht erledigt ist und sich noch viele weitere Geschichten finden werden, die es ermöglichen, weiter Anthologien herauszubringen.

Aber nicht nur das Buchinnere, das Buch an sich ist auch zu loben. Das Cover passt hervorragend zum Inhalt und hier gerade zum Vorwort und auf dem Buchschnitt wiederholt sich das Thema. Selbst damit ist das Buch ein Schatz fürs Bücherregal.

Fazit:
Steampunk Deutschland – wunderbar umgesetzt.